Brustvergrößerung und Schönheitschirurgie heute
Brustvergrößerung in der Statistik
Gründe für eine Brustvergrößerung
Methoden einer Brustvergrößerung
Wahl der Implantate bei der Brustvergrößerung
Wie läuft eine Brustvergrößerung ab?
Risiken einer Brustvergrößerung
Kliniken für Brustvergrößerung in Deutschland
Finanzierung einer Brustvergrößerung
Alternativen zur operativen Brustvergrößerung

Brustvergrößerung und Schönheitschirurgie heute

Lange Zeit galt die Schönheitschirurgie als verrufen. Billige Scharlatane aus sozial schwächeren Gegenden sorgten für Aufruhr in den Medien. Fehlgeschlagene Operationen schürten die Angst vor dem Eingriff, schlecht aussehende B-Promi-Oberweiten ließen Brustoperationen wie Brustvergrößerung und Bruststraffung als billig und anstößig erscheinen. Doch wie der Name schon sagt, die Ästhetische Chirurgie ist in Erster Linie dafür da, dem Körper zu ästhetischem Aussehen zu verhelfen. Und dies tut sie ohne Zweifel, allerdings meist so gut "getarnt", dass dem ungeübten Betrachter kein künstlicher Eingriff auffällt.

Kaum einer Frau mit Silikonimplantaten sieht man die Brustvergrößerung direkt an. Schließlich wird die plastische Chirurgie, also diese, die operativ Veränderungen am Äußeren des Menschen vornimmt auch häufig aus medizinischen Zwecken eingesetzt. Zum Beispiel ist es heutzutage möglich, mithilfe moderner Techniken große Hautpartien von Personen mit Brandverletzungen wieder zu rekonstruieren. Genetische Defekte im Gesichtsbereich wie z.B. Hasenscharte oder Wucherungen, können mit Hilfe der Schönheitschirurgie vielen Menschen wieder zu einem "normalen" Aussehen verhelfen.

Und mit nicht geringerer Präzision, werden auch Schönheitsoperationen im privaten Bereich (Bauchstraffung, Brustvergrößerung, Facelift, Fettabsaugung etc.) durchgeführt. Schließlich sollte auch der Einfluss des Körper- und Selbstwertgefühls eines Menschen auf seine Psyche und Beziehungsfähigkeit nicht unterbewertet werden. Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen ist heutzutage weit verbreitet und die zunehmende Akzeptanz der Schönheitschirurgie lässt immer mehr Männer und Frauen den Weg zum Schönheitschirurgen suchen.

Vor allem zur Brust-OP wie der Brustvergrößerung, Brustverkleinerung, Bruststraffung oder Operationen im Gesichtsbereich wie z.B. Facelifting, Nasenkorrektur, Ohrenanlegen etc. legen sich viele Patienten Jahr für Jahr unters Messer der Fachärzte. Neue, sicherere Behandlungstechniken nehmen hierbei die Angst vor Missbrauch und auch die Hofberichterstattung über das weite Feld der Schönheitschirurgie wird zunehmend positiver. Mittlerweile ist man schon soweit, dass man die Brustvergrößerung vom Hausfrau P. aus M. live im Fernsehen verfolgen kann und jeder halbwegs bekannte Fernsehstar auf seiner Homepage vom Weg zur künstlichen Traumfigur berichtet.

Und eben weil dieser ganze Prozess so durchschaubar geworden ist, sind viele Patienten schon vor dem Gang in die Schönheitsklinik sehr gut über Brustvergrößerung und Co. informiert und wissen über Methoden und Risiken Bescheid. Trotzdem sollte ein persönliches Gespräch mit dem Schönheitschirurgen immer gesucht werden, denn dieser weiß am besten, welche individuelle Behandlung die beste für den Patienten ist.

Impressum